Dieter Dorn - Therapie


Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Wirbel- und Gelenkbehandlung.

Es können Wirbel- und Gelenkblockaden sowie Fehlstellungen behoben und Beckenschiefstellungen sowie Beinlängenunterschiede korrigiert werden.

 

Fehlstellungen an der Wirbelsäule können Migräneanfälle, Schwindel, Ohrproblem, Schulter- Schmerzen, Kribbeln in Händen und Füßen, Magen- und Darmprobleme, Ischiasschmerzen und vieles mehr auslösen.

 

Einsatzgebiete der Dorn-Therapie / Dorn-Methode

Die Dorn-Therapie wird in der Naturheilkunde bei schmerzhaften Funktionsstörungen des Bewegungsapparates Wirbelkörper- , Kreuzbein- und Steißbeinfehlstellungen, Beckenschiefstand und Beinlängendifferenzen, Neuralgien (z.B. Ischias), Schulter-, schmerzhaften muskulären Verspannungen, Lumbago, sowie degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule angewendet.

Rückenschmerzen jeglicher Art und auch Kopfschmerzen haben unter anderem oft Ihre Ursache in den zuvor genannten Indikationen und können mit Hilfe der Dorn-Therapie auf sanfte Art und dauerhaft geheilt werden.